C1_ Sprechen

Thema: Fortbewegung in der Zukunft

K.I.T.T. wird Realität – Schritt für Schritt

Sie sind längst unter uns: „Ob wir es mögen oder nicht – langsam aber sicher übernehmen die Roboter den Job des Autofahrers.“ Diese Warnung des US-Magazins Popular Science ist schon 58 Jahre alt. Damals konnte von Robotik oder gar künstlicher Intelligenz noch keine Rede sein. Das ändert sich gerade. Wer mit einem sogenannten (teil-)autonomen Auto unterwegs ist, fragt sich die ganze Zeit, was die Maschine wohl alles sieht.

  • Wie bewerten Sie die Aussage des Artikels?
  • Welche Vor- und Nachteile kann es bei autonomen Fahrzeugen geben?
  • Welche Eigenschaften sollten Fahrzeuge der Zukunft haben?

Thema: Konsum

Billig, billiger, am billigsten – Dieser Trend ist überall sichtbar in den Supermärkten. 

Eine Gegenbewegung ist der Faire Handel. Das Prinzip ist eigentlich ganz einfach: die Produzenten erhalten faire Preise für gute Arbeit. Dies wird vor allem durch langfristige  – und damit für beide Seiten zuverlässige – Handelsbeziehung und direkte Handelswege ermöglicht. Der Kunde erhält qualitativ hochwertige Produkte und leistet einen Beitrag für ein bisschen mehr Gerechtigkeit auf der Welt!

  • Welche Meinung haben Sie zu diesem Thema?
  • Welche Folgen hat der Billig-Trend?
  • Welche Fairtrade Produkte gibt es und wo kann man diese kaufen? Kaufen Sie selbst solche Produkte?
  • Was kann der Kunde noch machen, um umweltbewusster einzukaufen?

Übungsmaterialien vom Goethe Institut

Im mündlichen Teil 1 bekommen Sie einen ganz kurzen Text über ein bestimmtes Thema, zum Beispiel: Schuluniformen, Tempolimit, Zoos und so weiter, und müssen dazu einen kurzen Vortrag von drei bis vier Minuten Länge halten. Keine Sorge, die wesentlichen Punkte des Kurzvortrags werden Ihnen vorgegeben. Meistens können Sie sich an folgenden Punkten orientieren:

  1. Beispiele, die Ihnen zum Thema einfallen (aus eigener Erfahrung)?
  2. Wie ist die Situation bezüglich dieses Themas in Ihrem Heimatland?
  3. Welche Argumente sprechen für dieses Thema?
  4. Welche Argumente sprechen dagegen?
  5. Wie ist Ihre persönliche Meinung zu diesem Thema?

Wichtig ist, dass Sie Ihren Kurzvortrag relativ frei halten. Sie sollten unbedingt vermeiden, nur von Ihrem Zettel abzulesen. Es hilft, wenn Sie in der Vorbereitungszeit keine ganzen Sätze, sondern nur Stichwörter aufschreiben. Eine gute Idee ist eine Mindmap. Eine Mindmap hat den Vorteil, dass Sie übersichtlich ist und Sie sich gut an den einzelnen Punkten orientieren können. Einerseits verlieren Sie während der mündlichen Prüfung nie den Überblick, andererseits kommen Sie nicht in die Versuchung, vollständige Sätze abzulesen.

 

Advertisements